Elternbegleiter und Starke Nachbar*innen

Elternbegleiter sind deutschsprachige Menschen mit Migrationsgeschichte, die Migrantenfamilien aus dem entsprechenden Sprachraum unterstützen. Dazu erhalten sie eine Ausbildung im Diakonischen Werk.

Elternbegleiter können im Diakonischen Werk für Einsätze angefragt werden. Es entstehen Kosten in Höhe von 15 € pro Stunde. Die Anfrage muss von Institutionen kommen.

Anfragen unter elternbegleiter@diakonie-neuwied.de

 

Das Projekt "Starke Nachbar*innen" fördert Integrationskompetenzen von Drittstaatsangehörigen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Stadt und im Kreis Neuwied.

Des Weiteren unterstützen unsere qualifizierten Sprach-, Integrations- und Kulturmittler*innen Menschen mit Migrationshintergrund beim Zugang zu Behörden, Institutionen und Organisationen.

Hierdurch werden Integrationsprozesse Drittstaatsangehöriger sowie die aktive Partizipation an bestehenden Strukturen der gesellschaftlichen und demokratischen Teilhabe erleichtert und bestehende Hemmschwellen gegenüber diesen abgebaut.

Somit werden Sprachbarrieren beseitigt, Hindernisse abgebaut und Konflikt vermieden oder gelöst.

Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen von Eirene Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. sowie auf unsere Netzwerkpartner*innen.

Sprachmittlung

ist eine Aufgabe der Elternbegleiter.