Haus der Familie Puderbach

Schnell noch die Geschirrspülmaschine ausräumen, während das Kind die Turnschuhe anzieht. Die Tasche für das Training ist bereits gepackt. Los geht es mit dem Auto zum Fußballplatz. Solange das Kind trainiert, wird im Supermarkt der Einkauf erledigt, und bloß nicht das Geschenk für den Kindergeburtstag morgen vergessen. Abends fällt man müde ins Bett und fragt sich, warum der Tag so wenige Stunden hat.

⁠Die Zeit zwischen Kita, Schule, Job und Haushalt ist knapp - da bleibt wenig Zeit übrig, um Familie zu sein. Eltern wissen: Der Alltag mit Kindern ist hektisch und oft chaotisch. Ungeplantes bringt jeden noch so ausgefeilten Plan durcheinander. Viele Elternteile, besonders aber die Mütter, gelangen an ihre Belastungsgrenzen. Es fehlt der nötige Ausgleich, damit der Akku wieder aufladen kann.⁠

⁠Wie gelingt es, den Familienalltag gelassen zu meistern? Wie erkennt man „Zeitfresser“? Wie können Aufgaben besser verteilt werden? Und wie sollte die „gewonnene Zeit“ genutzt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Haus der Familie Puderbach im Thema des Monats im November: „Alltag mit Kindern“. Das Monatsthema ist auf https://haus-der-familie-puderbach.de online.⁠

Zurück